Wenn Sie Ihr Erdbeerrezept hier sehen möchten, schicken Sie uns gerne Ihr Foto und das Rezept.

 

Ammerländer Erdbeer-Butterkuchen


1 Päckchen Dr. Oetker Vanillepuddingpulver
175 g Zucker
750 ml Milch
500g Mehl
1 Würfel frische Hefe (42g)
250g Butter
2 Eier
1 Prise Salz
1 kg Erdbeeren
100g Mandelblättchen

Rezept1

Butter eine Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen. Pudding laut Packungsanleitung zubereiten. Beim Abkühlen immer wieder umrühren oder mit Frischhaltefolie abdecken, damit keine Haut entsteht. Mehl in eine Schüssel füllen und eine Mulde hineindrücken. 250 ml Milch lautwarm erwärmen. Hefe in die Mulde bröseln, 25g Zucker und Milch zufügen und mit etwas Mehl vom Rand zu einem dicken Brei verrühren. Vorteig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 15 min gehen lassen. 125g weiche Butter, 50g Zucker, Eier und Salz an den Rand der Schüssel geben. Alles mit den Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig verkneten, ggf. mit zusätzlichem Mehl und den Händen nachhelfen. Teig zugedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen (muss sich verdoppeln). Teig auf eine gefettete Fettpfanne (36x41cm) geben und zu einem flachen Boden drücken. Nach Geschmack evt. 125g Butter in Stückchen in den Teig drücken. Pudding glatt rühren, in Klecksen auf dem Teig verteilen. Mandelblättchen leicht anrösten und zusammen mit 100g Zucker auf den Teig streuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd 175 Grad, Umluft 150 Grad) 30-40 min backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, in Stücke schneiden und die gewaschenen Erdbeeren darauf drapieren. Dazu schmeckt Schlagsahne mit Erdbeersoße.

 

 

Obstboden mit Erdbeeren


3 Eier
6 EL Zucker + 40 g
6 EL Sonnenblumenöl
1,5 TL Backpulver
6 EL Mehl
1 kg Erdbeeren
1 Päckchen Dr. Oetker Vanillepuddingpulver
500 ml Milch
1 Päckchen Dr. Oetker roter Tortenguss

Rezept2

Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen und das Öl unterrühren. Dann das Mehl mit dem Backpulver unterrühren. Den Teig in eine Form für Obstböden geben (wichtig wegen dem Rand!) und 20 min bei 175 Grad backen. Anschließend in der Form auskühlen lassen und auf eine Tortenplatte stürzen. Pudding laut Packungsanleitung zubereiten und während des Auskühlens immer wieder umrühren. gekühlten Pudding auf den abgekühlten Obstboden verteilen und anschließend die gewaschenen Erdbeeren in Scheiben oder als ganze Früchte auf dem Boden dekorieren. Mit Tortenguss überziehen.

 

 

Erdbeer-Crostata mit Sahnehaube


225g Mehl
50g Zucker
Salz
1 Päckchen Dr. Oetker Zitronenschale
150g Butter
400g Erdbeeren/ oder gemischte Beeren
100g Zucker
3 Eier
50g Butter
250ml Sahne

Rezept3

Butter eine Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen. Mehl mit Zucker, 1 Prise Salz, Zitronenschale und Butter verkrümeln. Mit 2-3 EL eiskaltem Wasser rasch verkneten. Teig zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und ca. 30 min. kühlen. Backofen auf 200 Grad/ Umluft auf 180 Grad vorheizen. Mürbeteig ausrollen und in eine gefettete Form (24 cm Durchmesser) geben, dabei einen Rand formen. Im Ofen ca. 10 min backen und herausnehmen. Ofentemperatur auf 160 Grad/Umluft 140 Grad reduzieren. Erdbeeren verlesen, abwaschen, 200g pürieren und durch ein Sieb streichen. Mit Zucker, Eiern, Butter und 4 EL Sahne über dem heißen Wasserbad dickcremig aufschlagen. Über dem kalten Wasserbad kalt schlagen. Creme auf den Boden streichen, den Kuchen weitere 30 min backen.
Übrige Sahne steif schlagen und auf den Kuchen streichen. Mit den restlichen 200g Beeren belegen.

 

 

Erdbeer-Rhababer-Buttermilch-Kuchen



200g Erdbeeren
250g Rhababer
100g Zucker
120g Butter
125 ml Buttermilch
400g Mehl
Salz
1 Päckchen Vanillin-Zucker
30g frische Hefe
1 Ei
1 Päckchen Dr. Oetker Zitronenschale
30g Speisestärke

Rezept4

Erdbeeren und Rhababer waschen, putzen und würfeln. Mit 40g Zucker in einem Topf mischen und 30 min ziehen lassen. 80g Butter schmelzen, Buttermilch zugießen. Mehl, 1 Prise Salz, 60g Zucker und Vanillin-Zucker mischen. Hefe mit 1 EL Zucker und 1 Ei flüssig rühren. Zitronenschale, Hefemischung und Buttermischung zum Mehl geben. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt ca. 45 min gehen lassen. Früchte aufkochen und ca. 1 min köcheln. Stärke mit 3-4 EL Wasser verrühren. Ins Kompott einrühren, ca. 1 min köcheln. Dann auskühlen lassen. Teig mit bemehlten Händen durchkneten, auf bemehltem Geschirrtuch rechteckig ca. 28x38cm ausrollen und mit Kompott bestreichen. Dabei die Ränder großzügig frei lassen. Teig mit dem Tuch von der Längsseite her aufrollen. In 10 Scheiben schneiden und mit der Schnittfläche nach unten in eine gefettete Springform stellen. Ca. 15 min gehen lassen. Im heißen Backofen E-Herd 175 Grad/Umluft 150 Grad ca. 50 min backen.

 

Mascarpone-Erdbeerkuchen


165g Zucker
4 Eier
1 Päckchen Vanillinzucker
100g Mehl
½ Päckchen Backpulver
1 kg Erdbeeren
100g Zucker
500g Mascarpone
250g Quark
1 Zitrone
2 Päckchen Tortenguss
500ml Apfelsaft

Mascarpone Erdbeerkuchen

Für den Biskuitteig Eier trennen. Eigelb mit Zucker schaumig schlagen. Eiweiß mit Vanillinzucker zu Eischnee schlagen. Eischnee unter die Eier-Zucker-Masse heben, das Mehl nach und nach mit dem Backpulver unterheben. Teig in eine Springform geben, 25-30 min bei 150 Grad, anschließend 5 min bei 175 Grad backen. Auskühlen lassen. Mascarpone mit Zucker, Quark und dem Saft einer Zitrone verrühren und auf den Kuchen streichen. Die Erdbeeren waschen und auf der Creme verteilen. Einen Rest für den Tortenrand aufbewahren. Den Tortenguss mit etwas Apfelsaft anrühren, den Rest Apfelsaft mit Zucker aufkochen. Das Pulver zugeben, aufkochen lassen, etwas abkühlen und dann über den Erdbeeren verteilen. Wenn der Kuchen kalt ist, die restliche Creme über den Tortenrand streichen. Das klappt super mit einem Brotmesser. Nach Belieben mit Sahne und anderem verzieren.

 

Erdbeerkuchen nach polnischem Rezept


200g Butter
Prise Salz
160g Zucker
4 Eier
200g Mehl
1 Beutel Vanillepuddingpulver
1 TL Backpulver
400g Erdbeeren
150g Mehl
100g Butter
50g Puderzucker

Erdbeerkuchen polnisch

Butter 1 Stunde vorher rauslegen.
200g Butter mit dem Salz und 160g Zucker schlagen, dann 4 Eier hinzufügen und schaumig schlagen. 200g Mehl mit dem Vanillepuddingpulver und dem Backpulver hinzufügen und verrühren.
In eine gefettete und ggf. mit Paniermehl bestreute 26cm Springform füllen. Die gewaschenen Erdbeeren auf den Teig legen und andrücken.
150g Mehl mit 100g kalter Butter und 50g Puderzucker mit dem Mixer verquirlen. Wenn daraus keine Streusel werden ,dann mit den Händen nachhelfen. Verkneten und zupfen. Die Streusel locker über den Teig und die Erdbeeren verteilen.
Kuchen wird bei 160 Grad auf Umluft ca. 45 min. gebacken.
Schmeckt übrigens auch super mit Rhababer und Erdbeeren gemischt!

 

Rhabarber-Erdbeerkuchen


150g Butter
150g Mehl
1 ½ TL Backpulver
80g Speisestärke
150g brauner Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
1 Eigelb
4 Eiweiß
1 Prise Salz
60g Zucker
80g Puderzucker
1 Zitrone
400g Rhabarber geputzt und in mundgerechte Stücke geschnitten
400g Erdbeeren geputzt und halbiert

Rhabarber

Die Butter mit 150g braunem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Dann die 2 Eier und das Eigelb zugeben. Das Mehl mit Backpulver und Speisestärke mischen und portionsweise untermengen. Den Teig in eine gefettete Springform füllen und glatt streichen. Dicht mit dem vorbereiteten Rhabarber belegen.
Knapp 60 Minuten auf 175 Grad Umluft backen. Den fertigen Kuchen etwas auskühlen lassen.
Die Eiweiße mit dem Salz sehr steif schlagen. Dann den Saft der Zitrone einrühren und 60g Zucker sowie den Puderzucker unterrühren. Die geputzten Erdbeeren auf den Kuchen verteilen. Den Eischnee darauf geben und glatt streichen. Erneut in den Backofen schieben und weitere 15 Minuten zu Ende backen.

 

Spargelcremesuppe


1 kg Spargel
1000 ml Wasser, gesalzen
Zucker
50g Butter
50g Mehl
1 EL Hühnerbrühe
1 Eigelb
200 ml Sahne
80g Butter
Salz, Petersilie

Spargelsuppe

Spargel schälen und in mundgerechte Stücke schneiden, in Salzwasser mit einer Prise Zucker ca. 15min. kochen. Den Spargel abgießen und das Spargelwasser dabei auffangen.
50g Butter erhitzen, Mehl anschwitzen, mit Spargelbrühe auffüllen, 1 EL Hühnerbrühe hinzu und aufkochen lassen. 1 Eigelb und Sahne verquirlen, hinzufügen ohne aufzukochen!! 80g Butter langsam in der Sauce schmelzen lassen, mit Salz und Petersilie abschmecken.
Außerhalb der Spargelsaison lässt sich die Suppe auch einfach mit Spargel aus dem Glas machen, dazu die Spargelflüssigkeit auffangen und für 1l abmessen.

 

Logo Reuter site